Direkt zum Inhalt

LEBEN

Vom Grün umgeben, für alle Generationen

LANDSCHAFTSPLANUNG

Von Beginn an wurden Landschaftsplaner in die Projektentwicklung mit einbezogen. Das Ergebnis ist ein großzügiges Netzwerk von Grün- und Freiflächen im Quartier.

Das bedeutet:

  • Spiel-, Ruhe- und Gartenflächen.
  • Jede Wohnung besitzt einen Freiraum in Form von Terrassen, Balkonen oder Eigengärten.
  • Auf den Freiflächen wird auf standortgerechte, vielfältige und naturnahe Pflanzen- und Baumwahl geachtet.
  • Die Dachflächen werden extensiv begrünt, die Planung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Universität für Bodenkultur mit dem Ziel, die Biodiversität zu erhalten.
  • Einzelne Fassaden werden begrünt und ergänzen die Grün- und Freiflächen.
  • Zusätzlich wird ALPENLAND mehr als 3.500 m² Bauland östlich der Julius-Hahn-Straße und mehr als 700 m² südlich der Schwarzstraße als öffentliche Grün- und Freiflächen der Bevölkerung zur Verfügung stellen.

 

Spielplätze

Die für den Wohnbau gem. NÖ Bauordnung zu errichtenden Spielplätze werden entsprechend eingeplant. Dies ermöglicht den besseren Kontakt zwischen den Generationen und die Wirkung über das Quartier hinaus.

Wohnungsangebot

Alpenland

WE 7410 – Bauteil I/1

Miete mit Kaufoption, gefördert

Erstbezug 30.09.2024

50 Wohnungen / ca. 50 – 110 m²


WE 7412 – Bauteil I/2

Miete mit Kaufoption, gefördert

Erstbezug 30.09.2024

43 Wohnungen / ca. 50 – 110 m²


WE 7413 – Bauteil I/3

Miete mit Kaufoption, gefördert

Erstbezug 31.01.2026

39 Wohnungen / ca. 50 – 110 m²


WE 7414 – Bauteil I/4

Miete mit Kaufoption, freifinanziert

Erstbezug 31.01.2026

43 Wohnungen / ca. 50 – 110 m²


WE 7415 – Bauteil I/5

Miete mit Kaufoption, freifinanziert

Erstbezug 31.01.2026

42 Wohnungen / ca. 50 – 110 m²


WOHNUNGEN FÜR ALLE GENERATIONEN

„5 ELEMENTE – BADEN – SPITALSGÄRTEN“

ist als Wohnungsangebot für alle jene Wohnungssuchenden gedacht, die ein sehr qualitätsvolles, modernes und nachhaltiges Wohnambiente suchen. Die grüne Umgebung fordern, moderne Architektur schätzen und auch zu einem guten nachbarschaftlichen Miteinander beitragen und mitwirken wollen, PKW-Verkehr zu reduzieren.

  • Zur Förderung eines gemeinschaftlichen Wohnens werden Gemeinschaftsräume und auch ein Nachbarschaftszentrum errichtet.
  • ALPENLAND verfolgt das Ziel, von den errichteten Wohnungen so viele wie möglich ins Eigentum zu übertragen, weil dies gegen Altersarmut wirkt und zur Schaffung von Vermögen beiträgt.
  • Das Wohnungsangebot ist als Miete mit Kaufoption geplant, zum Teil gefördert, zum Teil freifinanziert.
  • Es wird ein breiter Mix an Wohnungen angeboten:
    • Zweizimmerwohnungen als Startwohnung, als Wohnung für ältere Mitbürger oder Wohnung für AlleinerzieherInnen
    • Dreizimmerwohnungen vorrangig für junge Familien
    • Vierzimmerwohnungen bzw. Wohnungen mit ca. 110m² als Angebot für kinderreiche Familien
  • Das Land NÖ hat die Förderung von 135 Wohnungen für das Projekt bereits zugesagt.